Das Mühlenviertel

Das Mühlenviertel ist ein Baugebiet im Umkreis der Horner Mühle. 1806 gehörte es dem Senator Dr. Georg Gröning. Später wurde es vom Landwirt Andrèe Bölken bewirtschaftet.
1970-1973 wurde an dieser Stelle das bis zum Anfang der 1990er Jahre betriebene Ausbildungszentrum der Deutschen Bundespost (Telekom) errichtet. Grundstück und Gebäude wurden 2011 von der Telekom an ein privates Bieterkonsortium verkauft.

Auf Beschluss des Beirats Horn-Lehe erhielten die Straßen die Namen
- Gerold Janssen-Straße
- Paul Goosmann-Straße
- An der Horner Mühle

2002
Nach Jahren des Leerstandes der Telekom-Immobilie wurde 2002 ein Planaufstellungsbeschluss für einen neuen Bebauungsplan gefasst.

2008
Im Dezember wird der Bebauungsplan 2300 von der Stadtbürgerschaft beschlossen.

2011
Im Dezember des Jahres wird das  Telekom-Gelände von den Baugesellschaften Koenen-Bau, Bauatelier Nord und Niendorf gekauft. Das Baugebiet erhält von den Bauunternehmen den Namen  "Mühlenviertel".

2012
Die auf dem Gelände befindlichen Gebäude werden abgerissen um Platz für Wohnungsbau und Gewerbe zu schaffen
Vorschläge für Straßennamen im Beirat (StK30.12.)

2013
Für die Mischnutzung aus Handel, Dienstleistungen und Wohnen wird der Bebauungsplan 2300 geändert. Der im Dezember beschlossene BP erhält die Nummer 2439.
Der Beirat beschließt die Straßen im Mühlenviertel nach dem Umweltaktivisten Gerold Janssen und den Gewerkschafter und SPD-Politiker Paul Goosmann zu benennen. Eine Straße erhält den Namen "An der Horner Mühle".

2014
Grundsteinlegung für die ersten Reihenhäuser
November: Vorstellung der Planungen für das "Forum" im Beirat Horn-Lehe

2015

Februar: Baubeginn für die Häuser "Primus 2"
Dezember: Eröffnung des REWE Marktes, DM und weiterer Geschäfte im "Forum"

2016

C. Strangemann (LESTRA) verliert Klage gegen zu große Verkaufsflächen im Mühlenviertel
Mai: Eröffnung der zweiten Ladenzeile mit ALECO-Markt

2017
Herbst: Das weitere Baufeld 10 (Sparkasse) wird vorbereitet (StK 2.11., WR 28.1.18)
August: Eröffnung des "Zentrum für orthopädische/unfallchirurgische Medizin" (StK14.9.)
Im REWE-Markt wird die Salat-Bar erweitert und eine Sushi-Theke eingerichtet (Horner Nov. 17)

2018
Bericht über das Babor Institut an der Gerold-Janssen-Str 2 (StK 18.1.)
Beginn des Geschosswohnungsbaus im Baufeld 9 an der Gerold-Janssen-Str. (WR 28.1.)
Verkauf der Stadthäuser Salix (WK 27.1.18)
Fernsprecher an der Leher Heerstraße wird abgebaut (StK 31.5.)
Anzeige Robert C. Spieß zum Verkauf von Stadthäusern (WK 2.6.)
Joachim Döpp erläutert dem Stadtteilbeirat die Pläne zur  SPK-Filiale (StK 19.6.)
Auf ein Getränk mit Justin Sammann (Quartier 3/18)
Anzeige Robert C. Spieß zum Verkauf von Stadthäusern (WK 11.8.)
Baustellenparty der Sparkasse (StK 19.11.)

2019
Im Sommer sollen die von der Niendorf Grundstücks- und Vermögensverwaltung fertig gestellten Mietwohnungen bezugsfertig sein (WK 16.2.)
Juni: Eröffnung der Sparkassenfiliale und des TUI-Reisebüros (StK 1.7.)
Auch Ärzte aus dem Ärztezentrum an der Horner Heerstraße siedeln an die Gerold Janssen Str. (Internisten Rachold, Böhmer, Beek; Augenärztin Dr. Böhm)

 
DRUCKEN   |   FENSTER SCHLIESSEN